Gemüsegarten

Gemüsegarten

Buchen Sie direkt von der Website und Sie den günstigsten Preis garantiert und Strand-Service erhalten

Vom Erzeuger zum Verbraucher, mit gesunden und Bioprodukte, aus unserem Biogarden am Meer

CILENTO, HEIMAT DER MEDITERRANISCHE DIÄT= GESUNDER LEBENSSTIL

Die URSPRÜNGE
Die Mediterranische­‐Diät hat seinen Ursprung aus der Geschichte, Kultur und Lebensweise die wir von der Tradition, der Magna Grecia geerbt haben.

Diese Gewohnheiten haben sich im Laufe der Jahrhunderte erhaltet, als erst durch das Elend, das das gesamte Mittelalter gekennzeichnet hat, als die Menschen gezwungen waren, sich mit einfachen Produkten der aus Erde zu ernähren, danach von der Cilento‐ Bauernkultur geerbt.

In der Tat im Cilentogebiet, (Gebiet südlich von Kampanien, heute Nationalpark Cilento) hat sich die Mediterranische-­‐Diät entwickelt, so ergibt sich nicht nur aus eine einfache Art sich zu ernähren, sondern auch einen echten Lebensstil. Insbesondere die Cilentani haben die Kultur der antiken griechischen Städt geerbt:Paestum und Elea.

In der Tat die kulinarischen Traditionen der Cilento­‐Bauern haben sich im Laufe der Jahrhunderte dieser Lebensmittelsystem verarbeitet, das jetzt unter Mediterranische Diät gekannt ist. Diese wurde von einm USA-­‐ Ernährungswissenschaftler verarbeitet und mit diesem Namen codefiziert.

Ancel Keys, bekannter amerikanischen Physiologen, mit erheblichen Ernährungskenntnissen der Cilentobevölkerung, die ihm , durch seine Militärserfahrungen, bekannt wurden, als er in Paestum mit der Fünften Armee im Jahr 1944 landete. Die italienische Erfahrung induziert ihm, nach dem Krieg, nach Italien, und gerade im Cilento umzuziehen, in eine kleines dorf, namens Pioppi, dort konnte er seine Studien und alle Auswirkungen verfolgen, welche diese Süd-­ Ernährung gegen moderne Krankheiten hatten, die sogenannten Wohlstandskrankheiten, wie Bluthochdruck, Arteriosklerose, Diabetes und im allgemeinen alle Herz-­‐Kreislauf-­‐ Erkrankungen, die heute in den westlichen Länder eine wirkliche Plage sind und diese durch die schlechte Ernährung enstehen. In den fünfziger Jahren,
Dott. Keys, mit der Beobachtung der Ernährungsgewohnheiten der Cilentosbevölkerung , entwickelte er das Kozept, dass aufgrund der säkuleren Ernährungstradition der Bevölkerung, die häufigkeit von Herz-­‐Kreislauferkrankungen geringer war. Die Studien von Keys zeigen, dass die Kombination von Ernährungsgewohnheiten der Bevölkerung könnte mit der Bezeichnung der Mediterranische Diät kennenzeichnet werden. Da diese Eigenschaften auch bei anderen ähnlichen Diäten in anderen Mediterranische Bevölkerung auffindbar waren, kam Keys auf das Ergebnis, das solche Gewohnheiten, eine positive Wirkung auf die Gesundheit hatte und diese bei der westlichen Bevölkerung die andere regionale Diäten haben, nicht auffindbar sind.

OLIVENÖL -­‐ GETREIDE -­‐ OBST UND GEMÜSE -­‐ WEIN -­‐ FISCH